Arlberger Bergbahnen

Inhalte ausblenden und Hintergrundbild anzeigen

Willkommen in St. Anton!

Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub!

Hauptinhalt
  • Arlberger Verbindungsbahn im Winter 2016/17!

    Seit langem steht der Arlberg sprichwörtlich für Pioniergeist im Wintersport. Durch mutige Vorreiter und -denker wie Hannes Schneider und ihre zahlreichen Innovationen wurde der Arlberg als „Wiege des alpinen Skilaufs“ weltweit bekannt.

     

    In der Wintersaison 2016/17 wird ein neues Kapitel dieser Geschichte geschrieben: Mit der neuen Verbindungsbahn zwischen Zürs und Stuben/Rauz, den 2016 ebenfalls neu gebauten Trittkopfbahnen I und II sowie der Albonabahn II schließt sich der Kreis – von Zürs aus führt dann die Trittkopfbahn I zur neuen Zwischenstation, von wo aus Skifahrer entweder weiter zur neuen Bergstation der Trittkopfbahn II gelangen oder mit der neuen Flexenbahn zur Alpe Rauz in Stuben. Hier lädt die ebenfalls neue Albonabahn II zur Weiterfahrt in Stuben ein. Zudem können Skifahrer von der Alpe Rauz aus ganz bequem die Skigebiete in St. Christoph und St. Anton erkunden. Umgekehrt gelangen sie mit der Flexenbahn von Stuben/Rauz aus zur Zwischenstation bzw. Bergstation der Trittkopfbahn und somit nach Zürs. Von dort aus kommen Skifahrer nach Lech und noch weiter bis nach Warth-Schröcken. Das macht Ski Arlberg zum größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs, in dem Wintersportlern 305 km Skiabfahrten und 87 Lifte und Bahnen zur Verfügung stehen!

  • Jedes Ziel im Arlberger Skigebiet ist dann schnell, einfach und bequem auf Skiern erreichbar. Gleichzeitig entsteht eine neue, grandiose Skirunde: Der „Run of Fame“ steigert das Skierlebnis auf ein Maximum von 65 Skiabfahrtskilometern! Dabei führt die Skirunde über den ganzen Arlberg und zeigt die gesamte Dimension des nunmehr komplett verbundenen Skigebiets: Von Warth im Norden über Lech Zürs mit der neuen Flexenbahn nach St. Anton/Rendl im Süden wird somit das gesamte Skigebiet von Ski Arlberg abgefahren. Für eine solche Runde über den Arlberg, also zum Beispiel von Warth nach St. Anton und wieder retour, benötigt ein durchschnittlicher Skifahrer fast einen Tag.

     

    Auf der offiziellen Internetseite der Flexenbahn www.flexenbahn.ski erhalten Sie weitere Informationen zur Verbindung, der Skirunde und allen Hintergründen.

Zusatzinhalt
  • Wetter

    • Sa 29. Apr.

      sonnig, dünne hohe Schleierwolken


      9h 2200m 0% / 0%
      -5/8°
    • So 30. Apr.

      sonnig, weitgehend wolkenlos


      10h 2700m 0% / 0%
      -4/11°
    • Mo 01. Mai.

      wechselnd bewölkt, starke Schneeregenschauer


      2h 2000m 30% / 100%
      0/9°
    • Di 02. Mai.

      stark bewölkt, wenige Aufhellungen


      0h 2400m 30% / 20%
      -1/9°
    • Mi 03. Mai.

      stark bewölkt, einzelne Schneeregenschauer


      0h 2000m 80% / 80%
      0/7°

    Vorschau


    • 30.04.

    • 01.05.

    • 02.05.

    • 03.05.
  • Pistenstatus

    0Anlagen in Betrieb

    kmPisten geöffnet


    Rodelbahnen


    Lawinenwarnstufe

    • Stufe 1
    • Stufe 2
    • Stufe 3
    • Stufe 4
    • Stufe 5
  • Livecams

    Hier finden Sie eine Übersicht unserer Livecams.
    Livecams

  • Ski*Arlberg App

    Die kostenlose App bringt alle Informationen direkt auf Ihr Smartphone!
    Laden sie die App herunter (AppStore, Google Play) und zeichnen Sie mittels GPS auf wie viele Kilometer und Höhenmeter Sie gefahren sind - und gewinnen Sie wöchentlich tolle Preise!


    Keine Angst vor Roaminggebühren - in allen Restaurants der Arlberger Bergbahnen gibt es FREE WIFI.

  • Golden Moments Clubcard

    Speziell für die Tagesgäste, die öfter zu Besuch am Arlberg sind, empfiehlt sich diese besondere Karte.

    Einmal registriert und sofort die zahlreichen Vorteile genießen:

     

    • Direct to lift ohne Wartezeiten
    • Halbtageskarte bereits ab 11 Uhr gültig
    • gratis Skitage z.B. am letzten Saisontag
    • Einzigartige Gewinnspiele
    • Willkommensgeschenk

    Mehr Informationen finden Sie hier.

  • Kontakt

    Arlberger Bergbahnen AG
    Kandaharweg 9
    6580 St. Anton am Arlberg
    Österreich

    TEL +43 5446 2352-0
    FAX +43 5446 2352-102
    MAIL office@abbag.com

Hintergrundbild der Website
Konzeption. Design. Programmierung | © Büro Maisengasse 2010.www.maisengasse.at

Arlberger Bergbahnen

Fenster schliessen